SCHKOLA Lückendorf

Übersicht

Die SCHKOLA Lückendorf ist eine freie Kindertagesstätte mit dem Namen Zwergenhäus’l. Am Fuße des Hochwaldes lernen und spielen Kinder von einem Jahr bis zu zehn Jahren zusammen. Die SCHKOLA Lückendorf hat Kinderkrippen-, Kindergarten- und Hortkinder. Dafür stehen max. 36 Plätze zur Verfügung, für deutsche und tschechische Kinder.

Konzept

Die SCHKOLA Lückendorf ist eine Kindertagesstätte inmitten des Zittauer Gebirges am Fuße des Hochwaldes. Im Mai 2009 übernahm die SCHKOLA die Trägerschaft der Kindertagesstätte, die zuvor von einem Elternverein getragen wurde. Hier wird besonders auf gesunde Ernährung, viel  Zeit in der freien Natur und das Miteinander von tschechischen und deutschen Kindern geachtet. In der Kindertagesstätte üben die Jüngeren sich seit Beginn in „Nachbarschaft und Sprache“ und treffen sich regelmäßig mit den Partnern des Kindergartens Studanka in Jablonné. Die SCHKOLA Lückendorf bietet Heimatverbundenheit mit dem Ort, erhält die Alte Schule im Umgebindehaus und sorgt für ein Zusammenleben und -lernen deutscher und tschechischer Kinder der Region.  Die Kita lebt die offene Arbeit, in dem sogenannte Funktionsräume frei genutzt werden und Individualität und Kreativität fördern.

Der Zwerg ist das Maskottchen der SCHKOLA Lückendorf. Er symbolisiert die Kraft der Jüngeren und hält die vier Elemente zusammen. Besonders der deutsch-tschechische Naturlehrpfad liegt ihm am Herzen. Er ist Bestandteil der Arbeit der Kita und kann von Jung und Alt jederzeit erkundet werden.

Konzeption SCHKOLA Lückendorf